BTG-Damen gewinnen 13:0

Bielefelder TG : THC Münster 2
13 : 0

Am Sonntag, den 8. Oktober, gewann die Bielefelder Damenmannschaft mit 13:0 Toren bei herrlichem Sonnenschein gegen den THC Münster.Das erste Tor schoss die Mittelstürmerin Caro bereits nach gutem Spielaufbau in der achten Minute. Es folgte ein weiteres durch eine hervorragende Vorlage von Caro auf Hanna, die den Ball im gegnerischen Tor ablieferte.In der 17. und 18. Minute schoss Caro zwei weitere Tore, bevor Charlotte in der 22. Minute das fünfte Tor mit einem schönen Schlag vom Schusskreisrand in die linke Ecke schoss. Mit einem Kullerball machte Caro das sechste Tor.Einige Minuten später kam Melli, die linke Mittelfeldstürmerin zum Schuss und brachte den Ball mit einem schönen Schrubber ins gegnerische Tor. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Hanna auf 8:0.Trotz torreicher erster Halbzeit fehlte teilweise die Ruhe und Struktur im Spielaufbau, die BTG schaffte es aber dennoch durch ein starkes Pressing die Gegner nicht über die Mittellinie hinaus spielen zu lassen.Nach einem Torwartwechsel der Gegner begann die zweite Halbzeit mit mehr Druck von Seiten der Münsteranerinnen und sie schafften es zum ersten Mal in den Schusskreis der BTG, allerdings ohne Erfolg. Die Bielefelder Damen schossen des öfteren knapp am Tor vorbei.In diesen Minuten fehlte bei der BTG teilweise Laufbereitschaft und Struktur, wodurch viele Pässe nicht bei der Mitspielerin ankamen.Das 9:0 gelang den Damen in der 45. Minute nachdem ein Schlag auf das Tor durch Caro abgefälscht zu Hanna kam, die diesen Abstauber nutzte.Es folgte ein toller Konter durch Caro die nach einem Sprint auf 10:0 erhöhte.Eine Ecke nutzte die BTG für eine weitere Verbesserung ihres Torverhältnisses. Nachdem Caro nach rechts auf Charlotte abgelegt hatte, versenkte diese den Ball mit einem harten Schlag im gegenerischen Tor.Die Tore zwölf und 13 durch Hanna und Caro vervollkommneten den gut erspielten Sieg. Trotz einiger Fehler der BTG blieben die Gegnerinnen auch in der zweiten Halbzeit ungefährlich und die Bielefelder Damen konnten mit viel Teamgeist, Freude und einem großen Publikum einen weiteren Sieg verbuchen.Es spielten: Anna (Tor), Luca, Laui, Sophia, Freya, Anna, Lea, Melli (1), Charlotte (2), Annika, Laura, Hanna (4), Johanna, Caro (6) und Hannah